WIR SCHMIEDEN DIE ZUKUNFT DES SCHWEIZER SPORTS

Siegreiches erstes Freundschaftsturnier im SMOLBALL®

Siegreiches erstes Freundschaftsturnier im Smolball®Bereits am Morgen um 8.00 Uhr in der Früh brachen wir am Sonntag 2. Juni 2013 nach Kreuzlingen auf um uns ein erstes Mal mit gegnerischen Teams im Smolball® zu messen. In der sehr modern ausgestatteten Turnhalle Dreispitz bekamen wir unmittelbar nach Eintreffen einen ersten, positiven Eindruck aus „der Welt des Smolballs®. Vom Veranstalter konnten wir für das Spielturnier die offiziellen Matchrackets ausleihen und auch die originalen Smolball® Tore waren zum Erstaunen aller Spieler/innen deutlich grösser als erwartet.

Nach kurzem Einspielen ging es dann schon bald los mit unserem ersten Spiel gegen den Smolballclub aus Gettnau. Alle Teilnehmer/ innen brannten auf einen Einsatz, weshalb die Positionen in unserem mit 11 Jungs und 2 Frauen ausgestatteten Team klar verteilt werden mussten. Nach einem rekord-verdächtig frühen Foulspiel von Noah (Anspielfehler – die Regelkenntnisse waren den ganzen Tag über nicht unsere Stärken) legten wir ein richtiggehendes Startfurioso hin und lagen zur Pause bereits klar und deutlich in Führung. In der zweiten Halbzeit des total 26 minütig dauernden Spiels, spielten wir dann unsere technischen und konditionelle Überlegenheit vermehrt aus und liessen dem SC Gettnau mit 19:4 nicht den Hauch einer Chance.

Unmittelbar danach stand das Spiel gegen die Reservisten des SC Kreuzlingens II an. Die fehlende Konsequenz vor dem Tor und die Vernachlässigung der Defensivarbeit liessen mich als Coach zu einer dringend notwenigen Pausenrede hinreissen. Die Schelte zeigte nach Spielhälfte aber ihre Wirkung und die Angriffe wurden nun direkt und zielstrebig vorgeführt. Schlussendlich mussten sich auch die Gastgeber aus Kreuzlingen hoch mit 5:16 geschlagen geben.

Die anschliessend rund 45 minütige Pause wurde vom Team neben einer kräftigen Stärkung mit Wienerli und Brot dazu genutzt das parallel verlaufende Finalturnier der vier grossen Teams im Smolball® (Kreuzlingen I, Zürich, Albis, Baden) genauer zu beobachten. Die höhere Intensität und bessere Spielintelligenz waren denn schnell erkennbar, sodass auch wir die ein oder andere Art der Spielweise (z.B. vermehrt Torhüter ins Spiel miteinbeziehen) übernehmen konnten.

Im letzten Spiel stand dann der erste richtige Prüfstein auf dem Programm. Der SC Winterthur, ebenfalls mit 2 Siegen gestartet, bot uns lange Paroli und stellte dank einigen starken Einzelspielern unsere Defensivabteilung vor einige Probleme. Dank starken Paraden unserer beiden  Torhüter Philippe und Remo fanden wir  aber von Minute zu Minute besser ins Spiel. Gegen Ende des Spiels kam das grosse Plus unseres grossen Wechselkontingents vermehrt zu tragen, sodass die hart geführten Zweikämpfe gewonnen wurden und die Angriffe schnörkellos in Tore ungenützt werden konnten. So konnten wir schlussendlich auch dieses Spiel mit dem Endstand von 12:5 deutlich siegreich gestalten. Das Freundschaftsturnier beendeten wir mit dem hervorragenden Torverhältnis von 47:14 klar auf Rang 1 und konnten so eine erste Duftmarke im nationalen Smolball® Sport setzen.

Zum Schluss möchte ich meinem Team und dem Verein ganz herzlich für den tollen Einsatz und die grosse Disziplin bedanken. Ich freue mich darauf ab nächstem Herbst in der Meisterschaft der Swiss Smolball® Association auch gegen die „grossen“ Teams anzutreten und bin überzeugt, dass wir uns mit derselben Einstellung und Leistungsbereitschaft auch dort nicht vor unseren Gegnern verstecken müssen.

 

Verein

Wir schmieden die Zukunft des Schweizer Sports:

  • fördern Spitzensportler
  • unterstützen Breitensportler
  • fordern Kinder und Jugendliche im Sport

 

Warum Mitglied im Verein werden?

  • Aus Freude am Sport und am Sporttreiben
  • Um Kontakte zu schmieden und zu pflegen
  • Um sportlich weiter zu kommen
    (Sieger bewegen sich anders)

Jetzt Vereinsmitglied werden

Vereinsmitglied werdenGerne können Sie unserem Verein als Aktiv-Mitglied, Passiv-Mitglied oder auch als Gönner-Mitglied beitreten.

Mit einer Mitgliedschaft unterstützen Sie den Schweizer Sport im Allgemeinen.

Zur AnmeldungZur Anmeldung