WIR SCHMIEDEN DIE ZUKUNFT DES SCHWEIZER SPORTS

06.04.2019 - 4. Smolball-Grümpi

06.04.2019 - 4. Smollball-Grümpi - Turnhalle Ehret-HünenbergDas 4. Smolball Grümpi rückt näher

Reserviere dir den Termin und melde dein Team an:

Anmeldeformular für Teams
Anmeldeformular für Jugend-Teams

Download Regeln

Download Flyer | Download Flyer Jugend

www.facebook.com/smolballgruempi


Wichtige Infos

  • Lizenzen: Weil es dieses Jahr keine Smolball Saison gab, sind bei der Anmeldung die Lizenzen der Saison 2017/18 massgebend.
     
  • Kategorien: Es wird 2 Turnierkategorien geben. Bist du ambitioniert, dann ist die Kategorie "GO FOR GOLD" die Richtige für dich. Steht der Plausch ums Mitmachen im Vordergrund, so melde dich doch für die Kategorie "JUST FOR FUN" an.
     
  • JugendSmolball Grümpi: Am Tag nach dem 4. Smolball Grümpi findet der 2. Jugend Smolball Grümpi statt. Details zur Veranstaltung und zur Anmeldung findet Ihr im Flyer und im Anmeldeformular Jugend.

 

Willkommen bei der Sportler Schmiede Schweiz

Marcel Rohner - Präsident Sportler Schmiede SchweizIch bin ein sehr engagierter Sportler und habe mein Leben und meine Leidenschaft dem Bobsport verschrieben. Die Olympischen Winterspiele 1998 in Nagano waren mein sportlicher Höhepunkt. Das war einfach das Grösste, was ich als Sportler erleben durfte. Diesen Traum sollten auch andere träumen dürfen und dabei will ich helfen. Das ist meine Vision.

Am 1. Februar 2010 habe ich einen Verein gegründet, die Sportler Schmiede Schweiz. Mit diesem Verein  möchte ich meiner Leidenschaft zum Sport Ausdruck geben, den Sport unterstützen und den Spass beim Sport vermitteln.

In der Sportler Schmiede Schweiz sollen junge Sportler geschmiedet werden, ganz nach dem Motto „Spitzensportler bewegen sich anders“. In der Sportler Schmiede Schweiz sollen aber auch Breitensportler unterstützt, Firmensportler motiviert und Kinder und Jugendliche gefordert werden.

Es ist mir ein sehr grosses Anliegen, dass sich die Mitglieder der Sportler Schmiede Schweiz wohl fühlen.

Marcel Rohner
Präsident Sportler Schmiede Schweiz

 

Zwischenbericht über die Bobsaison der Sportler Schmiede Schweiz

Die Rohner Bulls absolvierten im Januar 2019 ihre ersten Weltcup Rennen. Gleich im ersten Rennen schafften Timo Rohner und Adrian Fässler die Qualifikation zum zweiten Lauf dank einem tollen 15. Rang. Am Ende reichte es zu einem beachtlichen 17. Rang im ersten Weltcup Rennen. Dieses Rennen war gleichzeitig auch die Europameisterschaft. In dieser Wertung belegten die Rohner Bulls den 14. Rang.

Das zweite Rennen in Innsbruck verlief nicht mehr ganz so toll. Mit einem 22. Rang im ersten Lauf verpassten Timo Rohner und Adrian Fässler die Qualifikation zum 2. Durchgang.

Am 26. Januar 2019 fand für die Rohner Bulls das erste Weltcup Rennen in St. Moritz statt. Zahlreiche Fans sorgten für eine tolle und laute Stimmung am Start. Mit der 18. schnellsten Laufzeit qualifizierten sich Timo Rohner und Adrian Fässler wiederum für den zweiten Lauf. In diesem fuhren sie die 16. schnellste Laufzeit. Rangmässig konnten sie sich jedoch nicht mehr verbessern.

Diese beachtlichen Leistungen der Rohner Bulls wurden belohnt. Timo Rohner, Adrian Fässler und Roger Leimgruber flogen am 6. Februar 2019 nach Amerika wo sie weitere drei Rennen bestreiten dürfen:

  • 15. Februar 2019 um 14.00 Uhr in Lake Placid (USA)
  • 23. Februar 2019 um 13.30 Uhr in Calgary (CAN)
  • 1./2. März 2019 um 17.00 Uhr in Whistler (CAN)

Das letzte Rennen in Whistler ist dann die Weltmeisterschaft, wo die Rohner Bulls zusammen mit dem Team Vogt die Schweiz vertreten wird.

In St. Moritz fanden im Februar weitere Cuprennen statt. Leider konnte das Team Iten an den beiden Rennen vom 1. und 2. Februar 2019 nicht teilnehmen. Am 9. Februar 2019 belegte das Team Iten (Pascal Iten und Florian Achermann) den siebten Rang.

Am Wochenende vom 23. und 24. Februar 2019 findet in St. Moritz das Marmottin Race statt. Ein Rennen in allen Kategorien (Monobob, 2er und 4er) über vier Läufe. Das Spezielle dabei ist, dass die Zeiten nicht vom Start, sondern erst ab der Wall-Kurve gestoppt wird. Am 2. März 2019 wird dann die Schweizermeisterschaft im 2er stattfinden. Das Team Iten wird die Sportler Schmiede Schweiz an dieser Meisterschaft vertreten. Am Sonntag 3. März 2019 sind dann noch die Schweizermeisterschaften im Monobob und im 4er.

 

Teamevent Eissmolball

Nachdem wir uns im letzten Jahr beim Curling bereits auf das Eis gewagt haben, haben wir uns heuer wiederum aufs Eis gewagt. Diesmal mit dabei unsere geliebten Smolball Rackets und individuell mehr oder weniger gute Schlittschuhtechniken.

Die Impressionen zeigen, welch grossen Spass die Mannschaft von Taurus Zug in der fast ausverkauften Bossard Arena hatte!

Die Bobbahn in St. Moritz ist eröffnet - mit Erfolg für die Sportler Schmiede Schweiz

Mit knapp zweiwöchiger Verspätung konnte der Olympia Bobrun in St. Moritz am 29. Dezember 2018 für die ersten Trainingsfahrten frei gegeben werden. Bereits am 30. Dezember 2018 fand das erste Rennen statt, der Silvestercup. Mit einem hervorragenden zweiten Platz zeigten die Rohner Bulls (Timo Rohner und Adrian Fässler) ihre sehr gute Form. Lediglich vom Weltcupteam Vogt mussten sich unsere Bullen geschlagen geben. Aber sie klassierten sich noch vor dem Weltcupteam von Billy Meierhans. Das Bobteam Iten (Pascal Iten und Florian Wolf) klassierte sich auf dem 10. Platz.

Aufgrund der späteren Eröffnung der Bobbahn wurden die Schweizermeisterschaft auf anfangs März 2019 verschoben. Die Titelkämpfe finden neu am Samstag, 2. März 2019 (2er) und Sonntag, 3. März 2019 (4er und Mono) statt.

Die guten Resultate der Rohner Bulls führten dazu, dass sie ein Thema für den Weltcup wurden. Da die Schweiz jedoch nur zwei Startplätze zur Verfügung haben und das junge Team Vogt gesetzt ist, kam es am 4. und 5. Januar 2019 zu Ausscheidungsrennen zwischen den Bullen und dem Team Meierhans für den zweiten Startplatz. Während im 2er die Bullen (Timo Rohner und Adrian Fässler) die Schnelleren waren, gewann im 4er das Team Meierhans. Die Bullen mit Timo Rohner, Roger Leimgruber, Adrian Fässler und Pascal Moser mussten sich geschlagen geben. Dennoch werden die Rohner Bulls im Januar 2019 drei Weltcuprennen im 2er absolvieren:

  • 12. Januar 2019 um 16.30 Uhr in Königssee
  • 19. Januar 2019 um 14.00 Uhr in Igls/Innsbruck
  • 26. Januar 2019 um 09.30 Uhr in St. Moritz/Celerina

Am 5. und 6. Januar 2019 fanden zudem die ersten Cuprennen in St. Moritz statt. Das Team Iten (Pascal Iten und Florian Wolf) erreichte dabei einen fünften und einen sechsten Rang. Das Rennen vom 6. Januar 2019 wurde überlegen von den Rohner Bulls (Timo Rohner und Roger Leimgruber) gewonnen.

 

Taurus Zug Chlaus-Turnier

Am Mittwoch 5. Dezember haben wir zum zweiten Mal unser internes Chlaus-Turnier ausgetragen. Aus Spielrinnen und Spielern der ersten Mannschaft und dem Nachwuchsteam bildeten wir sechs ausgeglichene Smolball Teams.

Im Spielturnier jeden gegen jeden ging es neben dem sportlichen Aspekt insbesondere um den Austausch zwischen Jung und Alt. Begleitet von ein paar Knabbereien wurde ambitioniert und intensiv um den pinken Ball gekämpft.

Vielen Dank allen Teilnehmenden und eine frohe Weihnachtszeit.

Verein

Wir schmieden die Zukunft des Schweizer Sports:

  • fördern Spitzensportler
  • unterstützen Breitensportler
  • fordern Kinder und Jugendliche im Sport

 

Warum Mitglied im Verein werden?

  • Aus Freude am Sport und am Sporttreiben
  • Um Kontakte zu schmieden und zu pflegen
  • Um sportlich weiter zu kommen
    (Sieger bewegen sich anders)

Jetzt Vereinsmitglied werden

Vereinsmitglied werdenGerne können Sie unserem Verein als Aktiv-Mitglied, Passiv-Mitglied oder auch als Gönner-Mitglied beitreten.

Mit einer Mitgliedschaft unterstützen Sie den Schweizer Sport im Allgemeinen.

Zur AnmeldungZur Anmeldung